Seit 12 Jahren ist er „Frühstücksdirektor von Deutschland“: Cherno Jobatey, gebürtiger Berliner mit Markenzeichen Anzug und Turnschuh moderiert das ZDF –Morgenmagazin. Angefangen hat jedoch alles im sonnigen Kalifornien, wo Cherno nicht nur Politik und Musik studierte, sondern auch die kalifornische Lebensart: Hart arbeiten, entspannt leben und immer in Turnschuhen unterwegs.

Zurück in Berlin und am Anfang seiner journalistischen Laufbahn arbeitete er für viele Zeitungen und Zeitschriften und irgendwann auch als Fotokopierer beim SFB, bei dem er durch Zufall vor die Kamera geriet. Nach Lehrjahren als Lokalreporter und Filmautor für ZAK war er erst Wettermann, dann Moderator der Regionalnachrichten. Er quizzte schließlich  bundesweit in der ARD mit „Kopfball“, bevor er 1992 dem ehrwürdigen ZDF-Frühstücksfernsehen Turnschuhe anzog.

Nebenbei moderierte Cherno Unterhaltungsshows wie „Memory“, „Leute Heute“, eine eigene Talk-show im ORB und natürlich 5 Jahre lang den ARD-Klassiker „Verstehen Sie Spaß?“, doch mit der der Karriere wuchs auch der Körperumfang: 125 Kilo waren sein Maximum. Nach einigen Jojo-Anläufen mit unterschiedlichsten Diäten überzeugte ihn der Conan-Darsteller und Bodybuilding-Weltmeister Ralf Möller, endlich ein positives Gefühl zu seinem Körper zu entwickeln. Heute immer im  „um die 90er–Bereich“ weiß Cherno, wie man sein Gewicht hält und genießt das Aktivsein.